„Ich bin souverän“-Anhänger löst massiven Polizeiübergriff aus

Gewalt durch Polizeibeamten
Zurück1 of 2Vor
Benutze ← → (Pfeil) -tasten zum Navigieren


Wüste Szenen ereigneten sich im Gemeindeamt von Halbenrain. Ein Mitglied der sogenannten „Freeman-Bewegung“ sei nach einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Graz mit massiven Polizeiaufgebot festgenommen worden. Nun tauchte ein Handyvideo auf, das eklatante Gewaltübergriffe dokumentiert. Sowohl Bürgermeister Dietmar Tschiggerl als auch Polizeikommandant Franz Trummer schweigen in der Causa. Letzterer verweist auf das laufende Verfahren.

Der Ortsfrieden hängt schief, seit ein Gemeindebewohner an Händen und Füßen aus dem Gemeindezentrum getragen und mit handfesten Schlägen in den Kombi der hiesigen Polizeiinspektion Halbenrain verfrachtet wird. „Ich bin souverän, ich bin ein Mensch“, sagt der Anhänger erst kniend am Boden. Er gehört einer Art Freeman-Bewegung an, die nach Vorstellungen der OPPT-Bewegung (One People’s Public Trust) versuchen, das Geldsystem zu retten. Sie lehnen das österreichische Rechtssystem ab, da sie den Staat als aufgelöst betrachten und darin eine entmachtete Firma orten, der Bundespräsident sei ihr Geschäftsführer und im UCC als solches eingetragen.

Polizist geht mit Gewalt vor - gesichert von anderen Beamten

Polizei Attacke #1

Zurück1 of 2Vor
Benutze ← → (Pfeil) -tasten zum Navigieren

You must be logged in to post a comment Login